Schulen Dr. Rohrbach

Seit 1924 staatlich anerkannte Berufsfachschule mit Tradition und Zukunftsorientierung

Im Jahre 1905 gründete der Sanitätsrat Dr. Greger eine Privatschule für Heilgymnastik. Diese erwarb Dr. med. Wilhelm Rohrbach im Jahre 1922, nachdem er 1920 die damalige Widerhold`sche Kuranstalt übernommen hatte. Zunächst wurde die Ausbildungsstätte unter der Bezeichnung "Greger`s Privatschule für Heilgymnastik, Badewesen und Elektrotherapie" fortgeführt.

Im Jahre 1924 wurde die Lehranstalt staatlich anerkannt und von Dr. med. Wilhelm Rohrbach nunmehr unter seinem Namen geleitet. Er entwickelte sie zu einer weit über Kassel hinaus bekannten Institution, was sich in wachsenden Schülerzahlen und neuen fachlichen Kontakten widerspiegelte. Dr. Rohrbach arbeitete mit zahlreichen Kliniken und Praxen - insbesondere mit der Orthopädischen Klinik Kassel - eng zusammen. Schon damals floß aktuelles Wissen zügig in die Ausbildungsinhalte der künftigen Masseure ein.

Evamaria Junginger, die bereits zehn Jahre lang zusammen mit ihrem Vater Dr. Rohrbach in der Schule als Dozentin tätig war, übernahm dann selbst 1967 die Leitung der Einrichtung und setzte sein Lebenswerk fort.

Die Räumlichkeiten der zuerst in der Orthopädischen Klinik untergebrachten Schule erwiesen sich infolge der großen Nachfrage bald als zu klein. 1983 wurde ein neues Unterrichtsgebäude in Kassel-Wilhelmshöhe - direkt auf dem Gelände der Orthopädischen Klinik - eingeweiht.

Die Behandlungserfolge durch die Arbeit der Masseure und medizinischen Bademeister und die Erkenntnisse aus der Therapienotwendigkeit für die Patienten brachten in demselben Jahr zunächst den Beruf des Krankengymnasten hervor.

1994 übernahm Diplom-Chemiker Bernd Blindow die traditionsreichen Schulen Dr. Rohrbach in seine Bernd-Blindow-Schulgruppe und sicherte somit die Weiterführung der erfolgreichen, zukunftsorientierten Lehranstalt. Seit Mitte der 70iger Jahre hatte er zahlreiche Ausbildungsstätten für Medizinfachberufe an verschiedenen Standorten im gesamten Bundesgebiet gegründet. Heute sind die Bernd-Blindow-Schulen in Bückeburg, Bad Sooden-Allendorf, Kassel, Hannover, Friedrichshafen aber auch u.a. in Berlin und Leipzig beheimatet.

Die rasante Entwicklung der Medizin zog auch eine enorme inhaltliche Veränderung der nichtärztlichen Heilberufe nach sich. Nunmehr entstand aus den Berufen Masseur und medizinischer Bademeister und Krankengymnast der Beruf Physiotherapeut. Dies war der Erkenntnis der Mediziner und Therapeuten geschuldet, daß die aktive Mitwirkung des Patienten bei der Behandlung seine Heilung effektiver fördert.

Die Schulen Dr. Rohrbach wurden 1994 um den Ausbildungsgang Ergotherapie (Arbeits- und Beschäftigungstherapie) erweitert, der eine damals neue wichtige Therapiemöglichkeit eröffnete.

Die Teamarbeit zwischen Physio- und Ergotherapeut kann den Behandlungserfolg verbessern und so wird eine Zusammenarbeit auch an unserer Schule das ein- oder andere Mal praktiziert.

Persönliche Ausbildungsberatung

03.05.2017: Kassel
10.05.2017: Kassel
13.05.2017: Hannover
17.05.2017: Kassel

Sie haben weitere Fragen
an uns?

Telefon-Hotline
Kassel: 0561 93 77 30 Hannover: 0511 95 68 90

Montag - Freitag, 08:00 - 14:30 Uhr
Bei Fragen sind wir gerne für Sie da!

Zertifizierungen